01 Feb 2015

Be with me

Be With Me (Wait For You, Book 2)

Autor: Jennifer L. Armentrout (Pseudonym: J. Lynn)
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenzahl: 432 Seiten
Band: 2 von ?

Inhalt:
Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Teresa versteht die Welt nicht mehr und als ob ihre Verletzung nicht Sorge genug wäre bereitet ihr Jase ein ums andere Mal Kopfzerbrechen. Und ganz ehrlich: Was ist sein Problem?

Rezension:
Mal wieder was kurz vorweg. Wer Wait for you gelesen hat, Teil 1 dieser Reihe, ist in diesem Band 2 klar im Vorteil! Man kennt so ziemlich alle Nebenfiguren bereits aus mehr oder minder detaillierten Beschreibungen und auch die Hintergrundgeschichte der Geschwister Cameron und Teresa ist bereits bekannt. Es ist zwar kein Muss, aber ich würde Wait for you auf jeden Fall empfehlen, wenn man ein vollständiges Bild des Collegelebens im kleinen Shephardstown erhalten möchte.

Jetzt zur Geschichte. Teresa, oder wie Jase sie nennt Tess, ist eine begnadete Balletttänzerin, bis zu dem Zeitpunkt ihrer ernsten Knieverletzung. Sie ist die kleine Schwester von Jase bestem Freund Cam und das erste Mal seit Jahren planlos: Statt stundenlangem Balletttraining im fernen New York ist sie plötzlich am College in Shephardstown. Während sie zu Beginn der Geschichte nur darauf wartet, möglichst bald aus dem kleinen Ort raus zu kommen geschehen schon bald aufregende, so wie rätselhafte Dinge.

Tess ist eine ziemlich toughe und wohl auch sehr schöne Hauptfigur, die mit ihrer wenig rühmlichen Vergangenheit kämpft. Zwischen Selbstvorwürfen und ihrem einzigen Traum, dem Tanzen, hatte sie eigentlich nie vor am College zu landen, wo sie Jase wiedertrifft. Jase war mir am Rande schon aus Teil 1 bekannt und ist für mich persönlich eine der eher langweiligeren Hauptfiguren in J.L. Armentrouts Geschichten, obwohl er natürlich gutaussehend und nett ist. Was ihn wiederum interessant macht ist, dass er sich vollkommen widersprüchlich benimmt. Und nicht zuletzt wie ein riesengroßer Blödmann. Ich selbst habe am Ende nicht schlecht gestaunt, als man endlich hinter sein Geheimnis kam.

Gespickt mit zahlreichen romantischen, verrückten und traurigen Ereignissen liest sich die Geschichte flüssig weg. Statt zwei Tagen Langeweile hatte ich mein Vergnügen mit dieser bezaubernden Romanze, die ihre Spannung durch einige tragische Begebenheiten und nicht zuletzt ein großes Verbrechen erhält. Zusätzlichen Witz bereitet natürlich die Tatsache, dass Cam seinen besten Freund am liebsten zerstückeln würde, ehe er ihn seine kleine Schwester daten lässt. Somit ist hier für alles gesorgt, was eine unterhaltsame Geschichte braucht!

Fazit:
Leichte Lektüre für zwischendrin. In wenigen Stunden lässt sich dieses lockerleicht geschriebene Buch verschlingen und hat mir dabei viel Freude bereitet. Unter ihrem Pseudonym J. Lynn schreibt J. L. Armentrout unterhaltsame Bücher für junge Erwachsene, die gerne mal eine aufregende Romanze zwischen College-Alltag und problematischer Zukunftsplanung miterleben wollen. Obgleich dieses Buch eher was zum gelassenen Schmökern zwischendurch ist besitzt es genug originelle Spannungskurven um den Leser bei Stange zu halten. Für mich eine ideale Urlaubslektüre!

Keine Sorge Du kannst auch ohne Anmeldung kommentieren. Einfach dazu die Funktion "als Gast posten" auswählen.