07 May 2015

Origin - Schattenfunke

Band 4 der Obsidian-Reihe! Achtung erscheint erst am 18.12.2015

Obsidian, Band 4: Origin. Schattenfunke

Autor: J. L. Armentrout
Verlag:
Carlsen
Seitenzahl: 464 Seiten
Band: 4 von 5

Inhalt:
Daemon würde alles tun, um Katy zurück zu bekommen.
Nach dem erfolgreichen aber desaströsen Einbruch in Mount Weather sieht
er sich mit dem Unmöglichen konfrontiert. Katy ist weg. Entführt. Das Einzige was zählt, ist sie zurück zu bekommen. Jeden aus dem Weg räumen der zwischen ihnen steht? Erledigt. Die ganze Welt niederbrennen um sie zu retten? Gerne. Die Bloßstellung seiner gesamten Alien-Rasse um sie zurück zu holen? Mit Freuden.

Das Einzige, was Katy tun kann, ist überleben.
Umzingelt von Feinden ist ihre einzige Option, um irgendwie am Leben zu bleiben, sie anzupassen. Außerdem scheint es Seiten von Daedalus zu geben, die wenigstens nicht komplett verrückt zu sein scheinen. Und dennoch sind die Ziele dieser Gruppe furchteinflößend und ihre Wahrheiten verstörend. Wer sind wirklich die Bösen? Daedalus? Die Menschheit? Oder womöglich doch die Luxen?

Zusammen können sie sich allem stellen.
Doch der gefährlichste aller Feinde war die ganze Zeit gegenwärtig und wenn die Wahrheiten ans Licht kommen und all die Lügen zerfallen, auf welcher Seite werden Daemon und Katy stehen? Und werden sie überhaupt zusammen sein?

Rezension:
Huhu, liebe Obsidian-Freunde, ich dachte mir, jetzt wo es endlich ein deutsches Cover für Teil 4 gibt, bequeme ich mich auch mal an eine Rezension. Für alle, die das Ende nicht erwarten können: Lest die Reihe am besten in Englisch durch, ist ohnehin viel witziger ;)

Nachdem Band 3, wieso viele 3. Bände, etwas geschwächelt hat, handelt es sich bei diesem Band um ein wahres Wunderwerk. Am schönsten und aufregendsten ist zweifelsohne, dass dieses Mal sowohl aus Katys als auch aus Daemons Sicht erzählt wird. Und seine Sichtweise ist so anders und so gelungen! Ich kann mir immer schwer vorstellen, dass eine Autorin auch eine gute Kerl-Sichtweise auf die Reihe bekommt und da ich selbst ein weibliches Wesen bin ist das auch echt schwer zu bewerten, aber ich finde, Daemons „innere Welt“, seine Gedanken, Motive und Gefühle werden klasse dargestellt. Und machen ihn sogar noch ein bisschen toller…

Der 4. Band überzeugt mit sehr, sehr viel Spannung. Katy ist in Gefangenschaft und wird furchtbaren Experimenten unterzogen und natürlich kann Daemon das alles kaum ertragen. Man muss nicht lange auf seinen Rettungsversuch warten und schon bald kommt die schreckliche Wahrheit ans Licht: Die Regierung experimentiert nicht nur mit Luxen und Hybriden, sie züchtet sie auch. Achtung Spoiler: Das Ergebnis: Kinder, mit unglaublichen Kräften, die sie „Origin“ nennen. Und an dieser Stelle kommt auch unser bisher kaum bekannter Mini-Unterwelt-Boss Luc wieder ins Spiel! Spolier-Ende

Die Ereignisse überstürzen sich, aus Freunden werden Feinde, neue Freunde kommen von der unerwartetsten Seite hinzu und der Tod und Grausamkeiten lauern hinter jeder Ecke. Ohne spoilern zu wollen: Wir verlieren einige Hauptfiguren in diesem Band. Nicht zuletzt, als es zu einem gigantischen Showdown auf dem Vegas Strip kommt. Natürlich fehlt in diesem Band weder die Liebe, noch die Angst. Zwischen Daedalus und den Arum kämpfen Katy und Daemon ums nackte Überleben, bis am Ende, wo sich die Ereignisse doch ohnehin schon überschlagen, das aller Unglaublichste passiert: Der Nachthimmel wird erhellt, von tausenden und abertausenden Lichtern.

Kurz zum Schluss: Die Geschichte wird unglaublich rasant und spannend. Obwohl einige kostbare Figuren verloren gehen, gewinnt die kleine Gruppe um Katy und Daemon wertvolle Freunde und Verbündete hinzu. Und wer auf ein bisschen glücklichere Dee als im letzten Band hofft, der wird auch nicht enttäuscht ;)

Fazit:
Creeeepy. Also irgendwie. Dieser Band hat mir unheimlich gut gefallen und das, obwohl er inhaltlich eigentlich wirklich, wirklich schrecklich ist! Allein diese Experimente, die Schmerzen, die Angst! Und das Schlimmste ist, dass das alles bestimmt der Wirklichkeit entspräche, würden tatsächlich außerirdische Lebensformen von uns Menschen hier entdeckt werden… Aber genug davon, das Buch ist absolut empfehlenswert und spannend bis zur allerletzten Seite! Und das Ende ist gewaltiger und erstaunender als alles, was ich je erwartet hätte. Und wieder so ein gigantischer Cliffhanger… Damit die Spannung bis April 2016 (deutsche Erscheinung von Opposition) ungebrochen bleibt!

Keine Sorge Du kannst auch ohne Anmeldung kommentieren. Einfach dazu die Funktion "als Gast posten" auswählen.