09 Aug 2015

World After

World After (Penryn and the End of Days Book Two) (Penryn & the End of Days Book 2) (English Edition)

Autor: Susan Ee
Verlag: Hodder and Stoughton Ltd.
Seiten: 437 Seiten
Band: 2 von 3

Inhalt:
In World After, der Fortsetzung von Angelfall, kratzen die Überlebenden zusammen, was von ihrer ehemals modernen Welt noch übrig ist. Erneut wird Paige Penryn entrissen, von Menschen, die die kleine Paige für ein Monster halten. Der Zwischenfall endet in einem blutigen Massaker. Paige verschwindet. Die Menschen sind entsetzt. Ihrer Mutter bricht es das Herz.

Auf der Suche nach Paige durchkämmt Penryn erneut die Straßen von San Francisco. Warum sind sie so leer? Wo sind alle hin? Ihre Suche führt sie geradewegs ins Herzen des geheimen Plans der Engel und offenbart ihr die Grausamkeit mit der die Engel ihre entsetzlichen Pläne verfolgen.
Raffe, im Glauben Penryn sei tot, ist ruhelos auf der Jagd nach seinen Flügeln. Ohne sie wird er nie wieder zu den anderen Engeln gehören, niemals seinen Platz als Anführer in deren Mitte einnehmen können. Am Ende kann er nur eines von beiden retten: Penryns Leben oder seine Flügel. Doch wofür soll er sich entscheiden?

Rezension:

Als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, war ich erst einmal etwas verwirrt. Paige muss schon wieder gesucht werden? Sie wurde doch grade erst gefunden! Doch gleich zu Beginn geschehen einige erschütternde Dinge, die den bisherigen Verlauf der Geschichte ganz einschneidend verändern. Paige hat sich verändert, wurde verändert und was auch immer sie nun ist, es macht den anderen Menschen Angst. Selbst Penryn, die ihre Schwester liebt, kann die anderen Menschen verstehen. Derart zur Flucht gezwungen läuft Paige alleine davon, ein kleines, zusammengeflicktes Monster und Penryns Suche beginnt erneut.

Wie immer ist auch dieser zweite Band eben das Teil zwischen packendem Beginn und epischem Finale und hinkt beiden ein wenig hinterher. Aber wie gesagt nur ein wenig! Es gibt bedauerlicherweise sehr wenig Raffe in diesem Buch (er hält Penryn ja für tot), dafür aber umso mehr Gefahr. Penryn hat ein Talent dafür, sich in die unmöglichsten Situationen zu bringen. Charmant wird das Buch durch ihren einzigartigen Galgenhumor. Im Verlauf des Buches entwickelt Penryn sich merklich weiter, wird mutiger, manchmal ein wenig unvernünftig, aber auch stärker. Außerdem gibt sich der wahre Feind zu erkennen und als Penryn begreift, worum es den Engeln geht, was eigentlich passiert, bedeutet dies für den Verlauf der Geschichte erneut einen ordentlichen Sprung nach vorne.

Mit einer Menge Witz, Spannung und unvorhersehbaren Wendungen hat mich das Buch so in den Bann gezogen, dass es schon nach wenigen Stunden wieder durch gelesen war. Wie toll das Buch alleine ist, sei mal dahin gestellt, denn es ist jedenfalls eine geniale Überleitung zu einem spannungsgeladenen dritten Band. Es führt den Leser auf einen Pfad, von dem man gar nicht mehr runter will! Post-Apokalyptische Landschaften, eine aussichtslose Romanze (die auf den letzten Seiten doch noch erwähnt wird) und fantastische Charaktere. Penryns total gruselige verrückte Mutter, ihre kleine Schwester, die plötzlich ganz erstaunliche Fähigkeiten zeigt und nicht zuletzt Raffe, der sich menschlicher benimmt als es einem Engel möglich sein sollte, gestalten auch diesen Teil zu einem Leseerlebnis, das ich nicht würde missen wollen. Insgesamt möchte ich aber vor der eher düsteren, manchmal makabren Atmosphäre dieses Teil s warnen. Wer Probleme mit Frankensteinschen Monstern hat ist hier an der falschen Adresse. Ich hingegen fand es einfach nur apokalyptisch-episch!


Fazit:

Hui, mit der kleinen Paige hat dieses Buch plötzlich eine Gruselfaktor dazu gewonnen, den ich so gar nicht erwartet hätte! Irre, was die Engel an Experimenten an Menschen durchführen.. Aber egal! Natürlich ist das nicht die Hauptsache. Vielmehr handelt es sich um eine sehr spannende Fortsetzung mit erschreckenden, atemberaubenden und sehr emotionalen Teilen. Eine Intrige deutet sich an und sie zieht den Leser mit Leichtigkeit in ihren Bann. Es gibt mehr Böse, mehr Kämpfe und ein sehr überraschendes Ende, welches zu einem Band 3 überleitet der absolut episch wird… Freut euch drauf ;)

Keine Sorge Du kannst auch ohne Anmeldung kommentieren. Einfach dazu die Funktion "als Gast posten" auswählen.