04 Sep 2015

Von der Nacht verzaubert (Orig.: Die for Me)

Revenant-Trilogie - Von der Nacht verzaubert: Band 1

Autor: Amy Plum
Verlag: Loewe
Seitenzahl: 400 Seiten
Band: 1 von 3

Inhalt:
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern – bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben – nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.

Rezension:
So eine Überraschung! Ich bin auf einem anderen Blog auf dieses Buch gestoßen und eigentlich hat mich nur das Cover angesprochen und die Begeisterung der anderen Bloggerin. Beim Inhalt dachte ich so lala. Klingt nach einem klassischen Vertreter seines Genres und eigentlich liebe ich es ja, von Büchern überrascht zu werden und wenn die Wendungen der Geschichte nicht so vorhersehbar sind. Und obwohl das grundsätzliche Konstrukt dieser Geschichte nicht fremd ist, hat die Autorin es dennoch geschafft sie besonders zu machen. Und das liegt insbesondere an Protagonistin Kate, die etwas ganz Besonderes ist. Und das meine ich jetzt in keinem übernatürlichen, seltsamen Sinne, sondern sie ist etwas Besonderes als gleichzeitig ganz gewöhnlicher Mensch… und das gefällt mir richtig gut!

Revenant, die Wiederkehrenden. Um die geht es in diesem Buch eigentlich. Menschen, die vom Tod wiederkehren, ohne albernes Vampir-Untoten-Kram! Spaßend reden sie von sich selbst als Zombies und wenn man ehrlich ist sind Vincent und seine Freunde genau das. Vincent ist derjenige, der dem Buch seine Einzigartigkeit verleiht. Er ist keine gewöhnliche Figur, ebenso wenig wie Kate und vielleicht erklärt das auch seine Faszination mit ihr. Wer jetzt eine unkomplizierte, plumpe Liebesgeschichte erwartet liegt allerdings weit daneben. Die Geschichte zwischen Kate und Vincent ist ebenso emotional, wie traurig und hoffnungsvoll. Alles durcheinander. Und dadurch echt gelungen. Ganz langsam, gemeinsam mit Kate, kommt man den Geheimnissen der Revenants auf die Spur, eine Erzählweise die mir sehr gut gefällt, viel besser, als wenn man gleich in eine fremdartige Welt geworfen wird, in der schon alle Bescheid wissen und der Leser irgendwie aufwendig durch überflüssige Erklärungen in das ganze Geschehen erst einmal eingearbeitet werden muss.

Zuguterletzt noch ein paar allgemeine Sachen: Paris als Hintergrund ist eine atemberaubende Kulisse und die Autorin hat keine Mühen gespart es in all seiner Pracht darzustellen. Die deutsche Übersetzung des Originaltitels Die for Me ist echt armselig.. Zwar klingt der deutsche Titel wirklich, wirklich gut, aber Die for Me ergibt vor dem Hintergrund der Geschichte so viel mehr Sinn! Ich kann übrigens sehr empfehlen auf Englisch zu lesen, ich habe mich an einigen Stellen tot gelacht ^^. Bei mir war das Buch an zwei Abenden schon vorbei, so flüssig, mitreißend und schön vermag die Autorin zu schreiben. Und auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Ihre Figuren sind so gut! Kate ist wirklich einmalig und der Grund, warum ich jetzt schon nach Band 2 lechze.

Fazit:
Viel, viel, viieeel besser als erwartet! Wenn man hört: Mädel findet Typ, er hat irgendwie ein Geheimnis und ist deswegen furchtbar anziehend blaah, dann kann das ja schonmal abschreckend sein. Hier bitte nicht davon abschrecken lassen! Klar, irgendwie ähnelt die Geschichte grob anderen ihrer Art, aber sie ist viel, viel besser! Vor der fantastischen Kulisse Paris‘ erlebt Kate, eine der besten Protagonistinnen die mir seit langem begegnet ist, ein Abenteuer, das voller Spannung, Emotionen und Abgründen ist. Es ist gleichzeitig zuckersüß und bittertraurig und ich werde umgehend (a.k.a. jetzt sofort) mit Band 2 beginnen!

Keine Sorge Du kannst auch ohne Anmeldung kommentieren. Einfach dazu die Funktion "als Gast posten" auswählen.