27 Jul 2016

Broken Prince

Broken Prince (Royals)

Autor: Erin Watt
Verlag: Everafter Romance
Seitenzahl: 370 Seiten
Band: 2 von (nur :() 3

Inhalt:
From wharf fights and school brawls to crumbling lives inside glittery mansions, one guy tries to save himself.
Reed Royal has it all looks, status, money. The girls at his elite prep school line up to date him, the guys want to be him, but Reed never gave a damn about anyone but his family until Ella Harper walked into his life. What started off as burning resentment and the need to make his father s new ward suffer turned into something else entirely. Keep Ella close. Keep Ella safe. But when one foolish mistake drives her out of Reed’s arms and brings chaos to the Royal household, Reed’s entire world begins to fall apart around him.
Ella doesn’t want him anymore. She says they’ll only destroy each other.
She might be right.
Secrets. Betrayal. Enemies. It’s like nothing Reed has ever dealt with before, and if he’s going to win back his princess, he’ll need to prove himself Royally worthy.

Rezension:
Ach wie habe ich mich gefreut, als dieser zweite Teil endlich auf meinem Kindle erschienen ist. Nach Paper Princess (dem ersten Band mit diesem absolut unmöglichen Ende), konnte ich es gar nicht erwarten weiter zu lesen. In diesem Band wird jetzt aus Ellas und aus Reeds Sicht erzählt, die Dramen und Intrigen auch nach Ellas Flucht weitergesponnen werden und hätte ich mehr als 5 Sterne zu vergeben, dann würde ich es, schon wegen der wechselnden Erzählperspektive tun. Reeds Sicht ist super gelungen und oh man, war ich traurig und schockiert, sein Innenleben mit erleben zu müssen, insbesondere, nachdem er und Ella so ein unschönes Ende hatten..

Im Übrigen passiert jede Menge: Nachdem gleich am Anfang das hoch dramatische Ende des letzten Bandes eine ziemlich überraschende Auflösung findet, begleitet man zunächst einmal Reed auf seiner verzweifelten Suche nach Ella, ehe man sich, nach einiger Zeit ohne Erfolg, gemeinsam mit Reed wieder im schrecklichen Alltag der Superreichen von Astor Park wiederfindet (davon hätte es meinetwegen etwas weniger sein können). Und ob man es glauben kann oder nicht: Die verwöhnten Jugendlichen werden sogar noch bösartiger als in Teil 1.

Zum Ende hin steigt die Spannung dann ins Unerträgliche, und so viel vorweg: Ella ist in das Haus der Royals zurückgekehrt, aber nicht ohne dreihunderttausend dramatische Begegnungen, Missverständnisse und verworrene Emotionen. Die große Böse dieses Buches ist (bzw. bleibt) Brooke, die für ihre Intrigen einen unerwarteten Trumpf nach dem nächsten aus dem Ärmel zieht, bis das Buch zu Schluss mal wieder vollkommen unmöglich, fies und mega spannend abbricht! Das Ganze ist so gut geschrieben und so spannend, dass ich genau eine Nacht für das Buch gebraucht habe. Man lernt endlich alle Royals so richtig kennen (mir sind sie mittlerweile echt sympathisch) und auch Ellas Freundin Val wird nicht vergessen. Ach und keine Sorge, Ella selbst ist weiterhin super witzig und tough ;)

Fazit:
Einfach nur großartig. Das Buch braucht echt nicht viele Worte, es ist ein spannender und total wundervoller YA-Mädchentraum! Bis auf die bereits angemerkten winzig kleinen Kritikpunkte ist es perfekt: Witzig, spannend, voller bösartiger Intrigen und gekrönt von einem unerträglichen Ende! So ein Mist, das Twisted Palace (Band 3) erst im Oktober 2017 erscheinen soll…

Keine Sorge Du kannst auch ohne Anmeldung kommentieren. Einfach dazu die Funktion "als Gast posten" auswählen.