Empfehlung des Monats

Um es einfach zu halten gibt es hier pro Monat genau ein Buch oder eine Reihe, die ich besten Gewissens empfehlen kann. Wer nur eines/eine davon kennt, hat meinen Buch-Geschmack bestimmt schon begriffen und wer auf der Suche nach ähnlichem Lesestoff ist, dem wird hier geholfen!

Falls ihr Fragen zu den einzelnen Büchern habt, zögert nicht sie zu stellen. Und falls ihr selbst Tipps habt, welche Bücher ganz hervorragend in die Liste meiner Empfehlungen passen würden, bitte, bitte sagt sie mir, ich bin schließlich auch stets auf der Suche nach neuen Lieblingsbüchern ;)

Mai 2015: Penryn and The End of Days: Diese Reihe ist definitv die beste Reihe, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Ich liebe ja auch die Armentrout-Reihen, wie Dämonentochter, Dark Elements oder die Lux-Serie, aber End of Days schafft es mühelos mit diesen Büchern zu konkurrieren! Hier geht's zu meiner Rezension vom ersten Buch dieser Serie, Angelfall. Absolut zu empfehlen ist es für Liebhaber eines post-apokalyptischen Abenteuers, einer vernünftigen, starken Hauptfigur und einer hintergründigen, aber nicht minder bezaubernden Liebesgeschichte.

Juni 2015: Alice im Zombieland ist das erste echte Zombie- Buch, das ich je gelesen habe und atemberaubend spannend mit genau der richtigen Menge an gruseligen Gänsehaut-Momenten, spannendem Zombie-Gemetzel (keine Sorge, nicht geschmacklos) und einer wirklich komplizierten Liebesgeschichte, die sich einigen paranormalen Hindernissen ausgesetzt sieht. Alice' Geschichte ist mit großem Abstand eine der besten, die ich seit langem gelesen habe. Der Schreibstil und einfache Lesefluss erinnert ein bisschen an Armentrout-Bücher. Im September kommt ein vierter Teil, den ich kaum erwarten kann! Die Rezension zum Ersten gibt's hier.

Juli 2015: The Dark Elements: Obwohl ich die anderen Armentrout-Reihen auch fantastisch finde, kommt nur diese hier in meine Empfehlungs-Liste, denn sie ist die Einzige, die weit weniger Aufmerksamkeit bekommt, als sie wert ist! Wohl auch, weil sich niemand so richtig Mühe mit dem Cover gegeben hat?! Naja, jedenfalls haben Layla, Roth und Zayne eine umwerfend gute Geschichte zu erzählen, zwischen Dämonen, Engeln und jeder Menge Handlangern von Himmel und Hölle. Die Rezension findet ihr hier. Wer andere Armentrout-Bücher mag wird auch dieses hier lieben! Das Ende ist übrigens episch.

August 2015: Von der Nacht verzaubert: Dieses Buch, gefolgt von Vom Mondlicht berührt & Von den Sternen geküsst ist eines, das ich sicher noch eine Weile in Erinnerung behalten werde. Hauptfigur Kate zieht nach dem Tod ihrer Eltern nach Paris, wo sie unglaubliche Dinge miterlebt und so auf die Spur der Revenants kommt, Wiederkehrende. Die Bücher zeichnen sich dabei insbesondere dadurch aus, dass jeder Band den vorhergegangenen noch übertreffen kann und mit einer Vielzahl an unvorhersehbaren Wendungen zu einem ganz unglaublichen Finale führt. Und das, obwohl es zwischnzeitlich wirklich, wirklich düster für die Protagonisten aussieht. Zur Rezension von Band 1 geht's hier entlang!

September 2015: Unenchanted, oder, wie es auf Deutsch heißt: Verhext - Ein grimmiges Märchen, ist die Geschichte von Mina Grimm, der Nachfahrin der Gebrüder Grimm, die einen schrecklichen Fluch von den Gebrüdern geerbt hat. Die Reihe umfasst insgesamt 5 Bände, in denen Mina sich durch Klassiker in reiner, sowie quer durchmischter Form kämpfen muss. Es ist unglaublich, wie oft eine Geschichte sich zum Schlechteren wenden kann. Von Unglücksvogel Mina konnte ich dabei nicht einmal zwei Minuten Pause machen, so gut und mitreißend sind die Bücher geschrieben! Meine Rezension zum ersten Buch findet ihr hier.

Oktober 2015: Sweet Evil ist ungefähr eines der besten Bücher dieser Welt! Die wohlbehütete Anna ist Tochter eines Dämons und damit quasi für das Böse und die Hölle vorprogrammiert. Auf diesem Weg will ihr Kaidan Rowe nur zu gerne weiterhelfen. Wäre Anna nicht so ein unverbsserlicher Gutmensch, der es gleich mit der ganzen bösen Dämonenbande aufzunehmen plant! Lest unbedingt die Rezi, die Bücher sind must-reads! Sagt übrigens auch J.L. Armentrout^^ Es ist alles drin: Tolle und witzige Charaktere, Gefahren, Liebe, Spannung und viele Überraschungen.

April 2016: Schön Schöner Tot: Lang ist's her, aber jetzt habe ich mal wieder eine richtig gute Empfehlung, die vielleicht einen Hauch "krimmiger" ist als das, was ich sonst so empfehle. Mackenzie ist schlau, gut in der Schule und vollkommen überrascht, als sie auf der Liste der heißesten Mädchen der Schule landet. Plötzlich ändert sich ihr Leben komplett, aber der clevere Lateinfreak Kenzie lässt sich davon kaum au der Ruhe bringen... bis plötzlich die Mädchen auf der Liste umgebracht werden.. Super spannende Geschichte, die man ruhig mal lesen sollte, zur ganzen Rezi gehts hier entlang.

August 2016: Poison Princess Schon vor Ewigkeiten habe ich diese Reihe begonnen, sie besteht aus 7 Teilen, aber gerade ist erst der 4. (5.) rausgekommen und Gott im Himmel sind die Bücher gut! Postapokalyptisch (ist ja mein neues Steckenpferd irgendwie..), hoch dramatisch (auch ein wenig romantisch) und mit einer perfekten Dosis an Magie und tödlicher Gefahr. Lest unbedingt mal meine Rezi, oder besser noch, lest die Bücher, sie sind SO GUT!




Keine Sorge Du kannst auch ohne Anmeldung kommentieren. Einfach dazu die Funktion "als Gast posten" auswählen.